cripper web header april2017 v1a

BAND

Cripper 2017

Den Musikstil von CRIPPER treffend zu bezeichnen, ist eine Herausforderung. Vielleicht schon mit dem 2014 veröffentlichten Album "Hyena", spätestens aber mit der 2017er Keule "Follow Me: Kill!" lässt sich der Stil der fünfköpfigen Band aus Hannover nicht mehr simpel nur als Thrash bezeichnen. Die Stoßrichtung hat sich über seit der ersten Veröffentlichung von eher technischem Thrash-Metal zu einer eigenständigen, extremen Metal-Richtung entwickelt. Dabei haben sich CRIPPER nie durch Genregrenzen beeinflussen lassen, sondern ihrer kreativen Ader freien Lauf gelassen. Die Truppe sagt über ihr 2017er Werk: "10 arschtretende Songs, mal pfeilschnell, mal atmosphärisch-episch, nie 08/15, sondern immer intensiv und auf die 12."

"Follow Me: Kill!" erweitert die Diskographie von CRIPPER um frische, spannende Elemente. Dabei werden aber die Wurzeln des Quintetts nicht vergessen, sondern mit in die musikalische Weiterentwicklung integriert. Herausgekommen ist ein Werk, welches bandtypische Härte und Groove beinhaltet und darüber hinaus mit atmosphärischen Bestandteilen dem Album eine gelungene und frische Abwechslung verpassen.

2005 gegründet, insgesamt fünf Alben am Start, mehrere Europa- und Deutschlandtouren (mit u.a. Overkill, Onslaught) und unzählige Festivals (Wacken Open Air, Summer Breeze, 70.000 Tons of Metal, Brutal Aussault, Metaldays, Rockharz, Metalfest etc.) und Einzelshows auf dem Buckel, werden CRIPPER nicht müde, ihr internationales Standing auszubauen und ordentlich Gas zu geben. Seit mehr als einer Dekade sind CRIPPER als spielfreudige und mitreißende Liveband bekannt, die durch ihre schweißtreibenden Shows anzustecken wissen.

CRIPPER entfalten ihr kreatives Potential in weitaus mehr als ihrer Musik. Neben der stets in Bandhand liegenden CD-Artworks und des eigens gestalteten Merchandise werden alle und zum Teil sehr aufwändige Musikvideos selbst erdacht und produziert.

Auch große Businesspartner haben angebissen: Das internationale Label Metal Blade ist mit "Follow Me: Kill!" bereits zum zweiten Mal für die Vermarktung zuständig und plant die weitere gemeinsame Zukunft mit der Band.